InstitutTermine und Infos
Neue Publikation mit dem Titel "Immobility and COVID‑19: comparing mobility reduction among socio‑demographic groups in a large German city during the pandemic"

Neue Publikation mit dem Titel "Immobility and COVID‑19: comparing mobility reduction among socio‑demographic groups in a large German city during the pandemic"

© T. Kleiner-Schäfer, 2020

Prof. Dr. Leonie Tuitjer und Dr. Kerstin Schäfer haben einen neuen Artikel mit dem Titel "Immobility and COVID‑19: comparing mobility reduction among socio‑demographic groups in a large German city during the pandemic" veröffentlicht.

In diesem Artikel untersuchen sie das veränderte Verkehrsverhalten komplexer soziodemografischen Gruppen während der Corona Pandemie 2020. Ein Teil dieser Forschung basiert auf Daten, die während des wWirtschaftsgeographischen Bachelorstudienprojekt am IWKG in Zusammenarbeit mit der Region Hannover gesammelt wurden.

Die Ergebnisse zeigen, dass Frauen und jüngere Teilnehmer eher ihr Verkehrsverhalten änderten und innerstädtischen öffentlichen Verkehr weniger nutzten. Die Autorinnen stellen auch ein komplexes Zusammenspiel zwischen Geschlecht und anderen soziodemografischen Faktoren fest, insbesondere Betreuungsverantwortung für Kinder, die den Umfang der Mobilitätsreduktion geprägt zu haben scheinen.

Der Artikel zeigt, dass wir soziodemografische Variablen auf eine komplexere Weise betrachten müssen, anstatt sie als isolierte Variablen wahrzunehmen, und dass Immobilität während der Pandemie gleichzeitig ein Privileg als auch eine Last sein kann.

Der Artikel ist frei zugänglich verfügbar.