Dr. Johannes Daniel Crückeberg

Dr. Johannes Daniel Crückeberg
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
225
Dr. Johannes Daniel Crückeberg
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
225
Funktion
Mitarbeiter/-innen Technik u. Verwaltung
Projektkoordinator FGZ
Fachgebiet Kulturgeographie

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

Fachgebiete

  • Theaterpolitik
  • Kulturpolitik
  • Cultural Diplomacy
  • Populismus und Kultur
  • Kultur im öffentlichen Raum
  • Internationale Beziehungen

LEBENSLAUF

  • Akademische Ausbildung
    • 2013 – 2019: Promotion am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Thema: Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld)
    • 2014 – 2015: Gastforscher an der Universiteit van Amsterdam, Niederlande
    • 2013 – 2017: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung
    • 2011 – 2012: Auslandsstudium, Internationale Beziehungen, Sciences Po Paris, Frankreich
    • 2010 – 2012: M.A. Politik- und Verwaltungswissenschaften (Schwerpunkt: International Administration and Conflict Management)
    • 2008 – 2009: Auslandsstudium, Business and Economic Sciences, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, Südafrika
    • 2006 – 2009: B.A. Europäische Studien (Hauptfach: Sozialwissenschaft, Nebenfächer: Rechtswissenschaft, Geschichte), Universität Osnabrück

     

    Dissertation
    Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld. Wirkungsabsichten und Funktionslogiken zwischen Cultural Diplomacy, Künstlerförderung und Auswärtiger Kulturpolitik

    Masterarbeit
    Die lokale Autonomie des Goethe-Instituts gegenüber den deutschen Auslandsvertretungen. Ein Drei-Länder-Vergleich im postsowjetischen Raum

    Bachelorarbeit
    Chancen und Risiken der partizipativen Entwicklungszusammenarbeit - Umsetzungsvorschläge am Beteilungsverfahren "Walmer Education Centre - together we shape future"

  • Bisherige Tätigkeiten
    • Seit 2021: Projektkoordinator am Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Universität Hannover
    • 2018–2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Passion als Beruf? Karriere und Arbeitssituation des künstlerischen, technischen und administrativen (Leitungs-)Personals an ausgewählten Mehrspartenbühnen in NRW und den neuen Bundesländern“ unter der Leitung von Prof.'in Dr. Annette Zimmer, Universität Münster
    • 2015: Evaluationsleiter am Institut der Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Evaluation der bangaloREsidency im Auftrag des Goethe-Instituts)
    • 2013–2014: Projektmanager am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Organisation der International Conference on Cultural Policy Research)
    • 2010: Projektkoordinator am Goethe-Institut Ramallah (Koordinierung der Goethe-Aktivitäten im Rahmen der Eröffnung des Cinema Jenin)