Dr. Johannes Daniel Crückeberg

Dr. Johannes Daniel Crückeberg
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
225
Dr. Johannes Daniel Crückeberg
Adresse
Schneiderberg 50
30167 Hannover
Gebäude
Raum
225
Funktion
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Projektkoordinator FGZ
Fachgebiet Kulturgeographie

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

Fachgebiete

  • Theaterpolitik
  • Kulturpolitik
  • Cultural Diplomacy
  • Populismus und Kultur
  • Kultur im öffentlichen Raum
  • Internationale Beziehungen

LEBENSLAUF

  • Akademische Ausbildung
    • 2013 – 2019: Promotion am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Thema: Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld)
    • 2014 – 2015: Gastforscher an der Universiteit van Amsterdam, Niederlande
    • 2013 – 2017: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung
    • 2011 – 2012: Auslandsstudium, Internationale Beziehungen, Sciences Po Paris, Frankreich
    • 2010 – 2012: M.A. Politik- und Verwaltungswissenschaften (Schwerpunkt: International Administration and Conflict Management)
    • 2008 – 2009: Auslandsstudium, Business and Economic Sciences, Nelson Mandela University, Port Elizabeth, Südafrika
    • 2006 – 2009: B.A. Europäische Studien (Hauptfach: Sozialwissenschaft, Nebenfächer: Rechtswissenschaft, Geschichte), Universität Osnabrück

     

    Dissertation
    Künstlerresidenzen im konzeptionellen Spannungsfeld. Wirkungsabsichten und Funktionslogiken zwischen Cultural Diplomacy, Künstlerförderung und Auswärtiger Kulturpolitik

    Masterarbeit
    Die lokale Autonomie des Goethe-Instituts gegenüber den deutschen Auslandsvertretungen. Ein Drei-Länder-Vergleich im postsowjetischen Raum

    Bachelorarbeit
    Chancen und Risiken der partizipativen Entwicklungszusammenarbeit - Umsetzungsvorschläge am Beteilungsverfahren "Walmer Education Centre - together we shape future"

  • Bisherige Tätigkeiten
    • Seit 2021: Projektkoordinator am Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Universität Hannover
    • 2018–2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Passion als Beruf? Karriere und Arbeitssituation des künstlerischen, technischen und administrativen (Leitungs-)Personals an ausgewählten Mehrspartenbühnen in NRW und den neuen Bundesländern“ unter der Leitung von Prof.'in Dr. Annette Zimmer, Universität Münster
    • 2015: Evaluationsleiter am Institut der Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Evaluation der bangaloREsidency im Auftrag des Goethe-Instituts)
    • 2013–2014: Projektmanager am Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim (Organisation der International Conference on Cultural Policy Research)
    • 2010: Projektkoordinator am Goethe-Institut Ramallah (Koordinierung der Goethe-Aktivitäten im Rahmen der Eröffnung des Cinema Jenin)