InstitutTermine und Infos
Neue Vorträge: Synthesizing the Evidence on Entrepreneurial Contexts - A Meta-Analysis of Entrepreneurial Ecosystems

Neue Vorträge: Synthesizing the Evidence on Entrepreneurial Contexts - A Meta-Analysis of Entrepreneurial Ecosystems

© Stolz, L. und Queißner, M., 2021

Vom 18.10.-20.10.2021 fand in Kopenhagen die 22te DRUID Conference statt. Die von der Copenhagen Business School ausgerichtete Konferenz gilt als eine der hochkarätigsten Konferenzen auf dem Gebiet der Innovations- und Entrepreneurshipforschung. Lennard Stolz und Martin Queißner (Ruhr-Universität Bochum) stellten ihm Rahmen einer Poster Presentation Methodik und erste Ergebnisse ihrer Meta-Analyse zu den Determinanten von Gründungsaktivitäten vor.

Die Studie ist die erste, die diese Methodik auf das Thema anwendet und somit die Ergebnisse von jahrzehntelanger Forschung synthetisiert und stilisierte Fakten und neue Erkenntnisse ableitet. Durch den Einbezug der räumlichen Untersuchungsebene der jeweiligen Studien in die Meta-Analyse, wird zudem gezeigt, dass die einzelnen Determinanten auf verschiedenen räumlichen Betrachtungsebenen (lokal, regional, national) unterschiedlich stark wirken. Die Determinanten wurden außerdem den Elementen des Entrepreneurial Ecosystem Frameworks von Stam (2015) zugeordnet. So kann unter anderem gezeigt werden, dass das Element „Networks“ auf lokaler Ebene signifikant und mit hoher effect size die Entrepreneurial Activity beeinflusst. Dies unterstützt die in der Forschung formulierte These von der hohen Bedeutung lokaler Netzwerke in Entrepreneurial Ecosystems.


Im Oktober 2021 fanden an verschiedenen Terminen die „Virtual Community Conversations“ der IECER Conference statt. Lennard Stolz und Martin Queißner hielten dort einen Vortrag zur oben beschriebenen Meta-Analyse. Das bei IECER Conference vorgestellte Paper, das die ersten Ergebnisse der Meta-Analyse beinhaltet, wurde zudem für den dortigen Best Paper Award nominiert.