ForschungForschungsprojekte
Erkenntnistransfer aktueller Forschungserkenntnisse zur wirtschaftlichen Entwicklung Chinas in den Geographieunterricht

Erkenntnistransfer aktueller Forschungserkenntnisse zur wirtschaftlichen Entwicklung Chinas in den Geographieunterricht

Leitung:  Prof. Dr. Ingo Liefner, Dr. Janis Fögele (JLU Gießen), Prof. Dr. Rainer Mehren (JLU Gießen)
Team:  Sebastian Losacker
Jahr:  2020
Förderung:  DFG
Laufzeit:  2019 - 2020
Ist abgeschlossen:  ja


Das Projekt wird als sogenanntes Erkenntnistransferprojekt finanziert, welches der Prämisse folgt, die Erkenntnisse bereits geförderter DFG-Projekte in die Praxis (hier in den Schulunterricht) zu transferieren. Die Projektziele bestehen im Sinne eines Forschungs- und Entwicklungs-Ansatzes auf zwei Ebenen. Erstens wird angestrebt, Forschungserkenntnisse aus DFG-Projekten der Wirtschaftsgeographie in den Geographieunterricht (zunächst) in Hessen zu implementieren. Im Rahmen von symbiotischen Fortbildungen entwickeln Lehrkräfte, VertreterInnen der Bildungsadministration und die Antragssteller aus den Bereichen Wirtschaftsgeographie und Geographiedidaktik sowie chinesische WissenschaftlerInnen fachlich angemessene und didaktisch-methodisch innovative Lehr-/Lernarrangements zu verschiedenen Aspekten der Wirtschaft Chinas. Diese Unterrichtsbausteine werden evaluiert und disseminiert. Um die Kapazitäten zur Umsetzung der aufbereiteten Unterrichtsbausteine zu erhöhen, wird die Materialentwicklung in dieser Studie mit einem System aus Multiplikation sowie der Transformation von professionellen Orientierungen von teilnehmenden Lehrkräften verbunden. Dies steht in Verbindung mit den angestrebten Erkenntnissen der nachfolgenden Zielebene der Studie. Entsprechend werden zweitens im Rahmen der empirischen Begleitforschung und im Sinne der mentalen Innenseite des Könnens der Lehrkräfte deren habituelle Orientierungen in den Fokus gerückt. Im Anschluss an das Habitus-Konzept und unter Einsatz rekonstruktiver Verfahren wird angestrebt, die im hier bearbeiteten thematischen Kontext bestehenden Orientierungen in Form von Lehrkräftetypen zu bündeln. Mithilfe dieser Typologie ist es möglich, Aussagen über typische Orientierungen von Lehrkräften und daraus folgende Herangehensweisen zur Bearbeitung derartiger Unterrichtsgegenstände im Unterricht zu treffen. Darauf aufbauend wird die Art und Weise der Transformation von Orientierungen der teilnehmenden Lehrkräfte im Rahmen der mehrmonatigen Fortbildung rekonstruiert. Es wird dabei längsschnittlich untersucht, wie sich die Orientierungen der Lehrkräfte gegenüber der Komplexität als wesentliches Merkmal geographischer Unterrichtsthemen im Allgemeinen und im Kontext der chinesischen Wirtschaft im Besonderen im zeitlichen Verlauf typischerweise verändern. Im Anschluss daran können Aussagen darüber getroffen werden, welche Auswirkungen damit für eine veränderte Bearbeitung der Themen im Unterricht bzw. für die Unterrichtsplanung/-praxis einhergehen. Die Erkenntnisse über die Transformation bzw. Persistenz von Orientierungen, die bei unterschiedlichen Lehrkräftetypen rekonstruiert werden können, dienen als Grundlage für adaptive Maßnahmen der Förderung bzw. Professionalisierung. Schließlich sind dominierende Wissens- und Vorstellungsdistanzen der schulischen Anwendungs- zur universitären Forschungsperspektive in Bezug auf den thematischen Kontext der Wirtschaft Chinas von großer Bedeutung. Mithilfe der Analyse dieser Distanzen können Rückschlüsse auf die Erfordernisse zur breiten schulischen Rezeption der fachwissenschaftlichen Forschung gezogen werden.

Publikationen

  • Losacker, S. (2021): ‘License to green’: Regional patent licensing networks and green technology diffusion in China. Technological Forecasting and Social Change, 121336. DOI: 10.1016/j.techfore.2021.121336
  • Hansmeier, H.; Losacker, S. (2021): The combination of supply and demand-side eco-innovation policies for regional sustainability transitions. Regions eZine (9). DOI: 10.1080/13673882.2021.00001088
  • Losacker, S. (2020): The geography of green technology licensing in China. Regional Studies, Regional Science, 7(1), 387-389. DOI: 10.1080/21681376.2020.1809507
  • Losacker, S.; Liefner, I. (2020): Regional lead markets for environmental innovation. Environmental Innovation and Societal Transitions, 37, 120-139. DOI: 10.1016/j.eist.2020.08.003
  • Losacker, S.; Liefner, I. (2020): Implications of China's innovation policy shift: Does “indigenous” mean closed?. Growth and Change. DOI: 10.1111/grow.12400 
  • Losacker, S. (2020): China and great power responsibility for climate change (Book Review). Eurasian Geography and Economics. DOI: 10.1080/15387216.2020.1768135 

Wissenschaftliche Vorträge

  • Losacker, S.: Does geography matter for the speed of green technology adoption? Insights from Chinese patent licensing data. 12th International Sustainability Transitions Conference. Online, 07.10.21.
  • Losacker, S.: Using patent licensing data to measure the diffusion of environmental innovations: Methodological considerations and exploratory data analysis (poster presentation). 12th International Sustainability Transitions Conference. Online, 07.10.21.
  • Losacker, S.: Diffusion of environmental innovation in China: the geography of green technology licensing. AK Ostasien. Online, 25.06.2021.
  • Losacker, S.: The speed of green technology diffusion in Chinese regions: how does geography matter? Regions in Recovery, RSA Global e-Festival. Online, 07.06.2021.
  • Losacker, S.: Geography and the time-to-adoption of green technologies: Insights from Chinese patent licensing data. RSAI-GSSI Workshop on “Regions in-between the green transition and the digital transformation”. Online, 04.06.2021.
  • Losacker, S.: Geography and the speed of green technology diffusion: Empirical insights from Chinese patent licensing data. 6th NEST Conference. Sofia (online) 09.04.2021.
  • Losacker, S.: Regional Lead Markets for Environmental Innovation. 11th IST Conference, Vienna/online, 18.-21.08.2020.
  • Losacker, S.: Regional Lead Markets for Environmental Innovation: What can we learn from Patent Licensing Data?. 5th NEST Conference, Zurich/online, 08.05.2020.
  • Losacker, S.: Regional Lead Markets for Environmental Innovation. 5th Geography of Innovation Conference, Stavanger, 30.01.2020.
  • Losacker, S.: Regional Lead Markets for Environmental Innovation. IIDEOS Colloquium, Hannover, 24.01.2020.
  • Losacker, S.: Environmental Innovation and Regional Lead Markets. AK Industriegeographie, Naurod-Niedernhausen, 08.11.2019.
  • Losacker, S.; Liefner, I.: Environmental Innovation and Regional Lead Markets. Research Workshop, School of Urban & Regional Science, East China Normal University. Shanghai, China, 17.09.2019.
  • Losacker, S.: Innovation in China: Does ,indigenous’ mean closed? RSA Annual Conference. Santiago de Compostela, Spain, 06.06.2019.
  • Losacker, S.: The Impact of Regional Innovation Systems on Indigenous Innovation in China – Conceptual Framework and Empirical Evidence. Merian Centre Bejing (Exploratory Workshop). Berlin, 17.11.2018.